Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 34/07 vom 22.08.2007

Hauspost

Klingt ja alles fürchterlich! Verfolge deine Kolumne mit großer Sorge, und erwäge, dich mit pellerinengelbem Herzblatt-Hubschrauber rauszuholen. Halte durch, das Legoland ist super!

E-Mail von Österreich-Kolumnistin Martina Rupp an Österreich-Herausgeberin Uschi Fellner.

Die Unvergesslichkeit der Vokale

Die Stimme war stark und singulär. Unvergesslich der attraktiv gedehnte Selbstlaut a.

Helmut A. Gansterer, das Eckermandl der österr. Geistesgeschichte, erzählt in profil vom Werner Ossi.

Vergleich mit von vor einem Jahr

Wenn man das, was heute über den ORF läuft, mit dem ORF von vor einem Jahr vergleicht, dann liegen fast Welten dazwischen. Die Information ist Lichtjahre vom Regierungsfunk der vergangenen Jahre entfernt (…) Selbst das "Extrazimmer": Man muss, wie etwa die Presse oder Jörg Haider, Dodo Roscic und Paulus Manker nicht mögen. Aber ist die Sendung nicht doch deutlich unterhaltsamer als irgendeine andere Diskussionrunde der stellvertretenden Klubobleute zum Thema Artenschutzabkommen? Schon klar, die Quote. Trotzdem ist Wrabetz mutig. Und das ist irgendwie fast - super.

Markus Huber in Format. Ob das ernst oder nur ganz besonders gemein gemeint ist?

Anfall der Woche

Konkret, so hört man aus kompetenter Quelle, wird sich Villazón mindestens zwei, eher aber drei Monate von den stimmlichen Folgen zu vielen Singens erholen, wie er auch schon im exklusiven News-Interview andeutet. Da brachen die Dümmsten der Dummen wegen der Absage eines Konzerts durch Anna Netrebko im Kleinen Festspielhaus in hysterisches Geschrei aus.

Nachdem Rolando Villazón in einem Exklusiv-Interview mit News das Ende seiner Krise angekündigt hatte, wird nun das Ende vom Ende ebenfalls exklusiv verlautbart - ihr damischen Deppen!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige