Feiern mit dem Auto-Zwerg

Das "Puch-Schammerl" wird 50

Stadtleben | aus FALTER 34/07 vom 22.08.2007

Vom 28. bis zum 30. September 2007 feiert die "Puchianer"-Gemeinde das 50-Jahre-Jubiläum des Pucherls. Das "Johann Puch Museum" ist Brennpunkt dieser Feiern, die im ganzen Land stattfinden.

Der Steyr Puch Club Salzburg organisiert am 1. September anlässlich des Jubiläums eine Zuverlässigkeitsfahrt auf die Großglockner Hochalpenstraße für Steyr-Puch-Pkw. Im Web: www.steyrpuchclub.at

Am Freitag, dem 28. September, geht es von Eggenburg (Motorradmuseum) und Wien nach St. Pölten, von dort werden die Fahrer gegen 18 Uhr in Mariazell eintreffen.

Am Tag darauf geht es morgens von Mariazell aus nach Graz, wo eine Sternfahrt aus ganz Österreich beim "Johann Puch Museum" eintreffen wird.

Die Feiern im Web: www.50jahre-puch500.at

Literatur zum Thema: Egon Rudolf: "PUCH. Eine Entwicklungsgeschichte", Weishaupt Verlag. Mit beiliegender DVD (historische Filmaufnahmen).

Der Konstrukteur Egon Rudolf hat in der vormaligen Steyr-Daimler-Puch A.G. mehrere Stationen durchlaufen, war schließlich Werksdirektor. Rudolf spart jene detaillierte Faktenfülle aus, die anderweitig ohnehin dargestellt wurde. Er beschreibt den größeren Zusammenhang der Automobilproduktion in Graz; vom 500er Puch bis zum Allrad-VW-Bus. Rudolf führt ein Stück österreichischer Technik- und Sozialgeschichte in die Gegenwart herauf. Daran ist jene "Parallel-Story" sehr interessant, die sich aus den abgebrochenen Projekten ergab. Rudolf erinnert daran, dass Puch einst der Welt größter Zweiradhersteller gewesen ist. Der Autor zeigt auch überraschende "Sonderprodukte" von Puch, zu denen Skibobs und Ölöfen zählen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige