Die Lizenz zum Berufen

Politik | Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 34/07 vom 22.08.2007

SPIELBERG Die Umweltanwältin des Landes Steiermark, Ute Pöllinger, ist zum Feindbild der Ring-Befürworter geworden. Wie streitbar ist sie wirklich?

Im Büro von Ute Pöllinger gibt es keine Designermöbel und keine kostbaren Bilder. Die Dekoration besteht aus dem typischen Amtsstuben-Mobiliar vergangener Jahrzehnte sowie aus Aktenordnern und Kartons. Die Kartons enthalten nun nicht etwa edle Weine aus der Toskana, sondern bloß weitere Aktenordner. So umfasst eines der demnächst anlaufenden Projekte der Umweltanwältin - zwei geplante Wasserkraftwerke südlich von Graz - 38 Ordner in fünf Kartons. In Sachen Spielberg oder in der Causa Murtalschnellstraße S 36 sind die Papierberge kaum kleiner. Das heimliche Lieblingstier der studierten Biologin und Juristin ist also möglicherweise der Reißwolf. Trotz der Mühsal des administrativen Daseins merkt man ihr an, mit welcher Leidenschaft sie ihren Beruf ausübt. Sie gibt auch unumwunden zu, dass sie der ersten Amtsperiode von fünf Jahren,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige