Neue Platten

Cello & Tobsucht

Politik | Tiz Schaffer | aus FALTER 35/07 vom 29.08.2007

Bell Etage

"We Carried The Sunlight Down to The Day"

Pumpkin Records/Trost

Wie auch Mann über Bord! (siehe nächste Rezension) hat mit Bell Etage eine weitere Wiener Band das südsteirische Label Pumpkin Records als Heimat auserkoren. Bell Etage warten mit verspielt arrangiertem Indie-Rock auf, der auf sublime Weise den Geist der Siebziger atmet. Das mag wohl am stimmlichen Pathos des Sängers Ernst Thiefenthaler liegen. Warum auch immer, so wird heutzutage nicht mehr gesungen. Auf Refrains wird gepfiffen, die Songs walzen sich episch aus, die Gitarrenarrangements wollen teilweise etwas zu viel. Ein Cello hingegen ist ohnehin selten fehl am Platz, liebevoll begleitet es das Gros der Stücke. Wer etwa das besonnene Gitarrengezupfe eines Sam Prekop (The Sea and Cake) schätzt, auf emotionale Ausbrüche aber nicht verzichten möchte, könnte auch mal bei Bell Etage vorbeischauen.

Mann über Bord!

"Frauen und Kinder zuerst..."

Pumpkin Records/ Trost

Politisch korrekte Segelschulen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige