Media-Mix

Medien | aus FALTER 35/07 vom 29.08.2007

Autoschlüssel geknackt Vorsicht, Autofahrer: Einer internationalen Forschergruppe ist es gelungen, das elektronische Sicherheitssystem KeeLoq auszutricksen. Dieses regelt bei Automarken wie Chrysler, Toyota oder Volkswagen die Alarmanlage und Wegfahrkontrolle. Wird es geknackt, lassen sich die Fahrzeuge dann ganz ohne Gewalt starten. Die Forscher haben nun auf der Kryptologiekonferenz Crypto 2007 eine Methode zum Autoknacken präsentiert: Sie brauchen etwa eine Stunde in der Nähe eines elektronischen Autoschlüssels, um dessen Verschlüsselung zu entziffern. Damit haben sie bewiesen, dass die KeeLoq-Technologie doch nicht so sicher ist, wie bisher angenommen.

YouTube schaltet Videowerbung Als Google im Vorjahr das Videoportal YouTube für 1,65 Milliarden Dollar kaufte, schüttelten viele Finanzexperten über diese Summe nur den Kopf. Nun soll die Plattform durch Videowerbung profitabel werden. Seit vergangener Woche erscheinen bei manchen Videoclips kurze Werbeeinblendungen, während der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige