Ohrschmankerln

Stadtleben | Martin Gantner | aus FALTER 35/07 vom 29.08.2007

NEUER SHOP Bei Audiamo stehen 3000 Bücher zum Durchhören bereit.

Rilke im Auto, Roth zum Einschlafen, Lind beim Kochen: Der Hörspielboom ist ungebrochen. In Deutschland finden mittlerweile eigene Hörspielmessen statt und Lesungen der "Drei Fragezeichen"-Krimis werden zum öffentlichen Event. Im Leipziger Hörspielsommer trifft man sich zum Ohrenkino im Park, im Münchener Planetarium lauscht man Perry Rhodan unter Sternen, und in praktisch jeder größeren deutschen Stadt gibt's auf Hörbücher und Hörspiele spezialisierte Shops.

Und jetzt also auch bei uns. Gerade hat in der Kaiserstraße Österreichs erstes derartiges Fachgeschäft aufgesperrt. Audiamo-Geschäftsführer Thomas Rubik glaubt fest an den Erfolg: "In Summe gibt's etwa 20.000 deutschsprachige Titel am Markt. Wir wollen die besten Stücke präsentieren." Auf 113 Quadratmetern sollen künftig 3000 Titel, davon etwa 400 englischsprachige, aus dem rasant wachsenden Hörbuchangebot zum Verkauf geboten werden. Krimis, Erotikgeschichten,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige