Phettbergs Predigtdienst

J'accuse Benedikt XVI.!

Stadtleben | aus FALTER 35/07 vom 29.08.2007

Natürlich ist es eine Lachnummer, wenn eines, wie ich, nach so einem atheistischen Leben, einerseits völlig sicher seiend, dass es keine Gottheit gibt bzw. geben kann, am Katholischsein festhält! So als wenn statistische Striche gemacht würden, wie viele Äonen Tote solche bzw. solche Anschauungen verfolgt hätten! Wo wir wie Grashalme im Wind uns zu halten versucht haben! Vorbei, vorbei ... Eine neue Spitzenleistung der neurotischen Hervorbringungen.

Da liegt das tote Papsty neben einem bettelarmen Bettly und ist genauso mausetot, wie alle Lebewesen im Nu tot sein werden. Dahin, dahin. Aber er will als Katholik im Grab liegen!

Und so auch das schreckliche Papsty Benedikt XVI., das in seiner kurzen Amtszeit bereits drei Viertel aller Menschheit gekränkt und beleidigt hat. Was für elende Grashalme, allüberall. Windhauch, Windhauch sind wir alle! Wenn ich an den Dalai-Lama denke, der Witze reißt und befreit lachen kann, oh wie elend weit entfernt und unterentwickelt sind die katholischen Päpstys davon. So far from the sun!

Dass es also ein famoser Kampf werden wird, dann tot seiend und "beerdigt" und daher dann also bestattet werden müssend, denke ich jetzt nicht, dass das ein Kampf zwischen dem Papst und seinem blödsinnig Toten werden wird, aber es wird irgendein "Lobbyist" der lateinischen Kirche und mir geben. Sehr S/M dann, quasi fast schon streifend an dem Gesetz zur Nichtstörung der Totenruhe! Ich will aus politischen Gründen in einer sozial gesonnen Religionsgemeinschaft, nämlich meiner hirnrissigen, blöden Religionsgemeinschaft, bleiben, aber keinesfalls unter Wartung eines "r.k." Priesters oder sonstigen begräbnishaltenden Person sein! Ich wüsste gar nicht, wie so was "gesetzlich" funktionieren könnte, denn es funktioniert ja wie am Schnürchen in unserem Zentralfriedhof, Personal ist ausreichend vorhanden! Und es wird also mit der Riesenmacht des Computers sehr, sehr schwer sein! Ein Zweikampf, wie er im Buche stehen könnte! Ein Leerbuch, ohne einen Buchstabenfehler sic! Das letzte aller Bücher!

Die ungekürzte Version des "Predigtdienstes" ist über www.falter.at zu abonnieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige