hundert jahre zeitausgleich

Stadtleben | Johannes Schrettle | aus FALTER 36/07 vom 05.09.2007

"Richtige Männer leben länger"

Nichts Schöneres kann man sich an einem Samstagvormittag vorstellen, als sich endlich einmal entspannt und in lockerer Atmosphäre mit der Welt des Prostatakrebses vertraut zu machen. Die begehbare (!) Prostata, am Tummelplatz ausgestellt und mit Multimedia-Installationen versehen, war darüber hinaus die weltweit Größte ihrer Art und daher eine attraktive Alternative zu Brunch im Stern oder Märchengrottenbahn. Man muss allerdings nicht extra begehbare Geschlechtsdrüsen aus Deutschland importieren, um hierzulande Weltrekorde zu bestaunen. Zwaring-Pöls etwa beherbergt gleich mehrere ehemalige sowie die aktuelle Rekordhalterin im Kürbiskern-Putzen, die es auf 26,2 Kilo in der Stunde bringt. Auch der Weltrekord im Feuerlauf (290 Meter) wird von Steirern gehalten, während das längste belegte Brot im Burgenland geschmiert wurde. Rekorde überall! Überall grassiert der Leistungs- und Rekordwahn, selbstverständlich, dass man da Prostatakrebs kriegen muss, schon allein aus Protest. Oder sich in ein gepflegtes Koma saufen und dann zum Mond schießen lassen, wie zwei Astronauten der Nasa im letzten Jahr. Als Konsequenz hat die Nasa ein zwölfstündiges Alkoholverbot vor jedem Weltraumflug verhängt, was absolut vernünftig ist. Das ist immerhin genug Zeit, um 29-mal die Mariazeller Bürgeralm zu besteigen, was wieder Weltrekord bedeutet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige