Was war/kommt/fehlt

Politik | aus FALTER 37/07 vom 12.09.2007

Was war

Peinlichkeiten vor dem Papst Beim Besuch von Papst Benedikt XVI. unterlief so manch einem heimischen Politiker auch ein Hoppala. Vizekanzler Wilhelm Molterer (VP) begrüßte den Heiligen Vater etwa am Wiener Flughafen mit den Worten "Grüß Gott, wir kennen uns schon". Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky (VP) wiederum machte in der Hofburg unerwartet einen braven Mädchenknicks. Und Landeshauptmann Erwin Pröll (VP) hieß den Papst entschieden "willkommen in Niederösterreich", statt einfach nur in Österreich. Auch Bundespräsident Heinz Fischer (SP) unterlief ein "ehrenvoller Sprechfehler". Er verwechselte Kardinal Schönborn mit dem verstorbenen Kardinal König.

Was kommt

Koalition auf Klausur SPÖ und ÖVP wärmen sich für die politische Herbstarbeit auf. Die ÖVP hat sich dafür den Lieblingsurlaubsort ihres Exparteichefs ausgesucht: den Wolfgangsee. Am 4. und 5. Oktober kehrt sie in St. Wolfgang ein. Stoff zum Diskutieren gibt es sicher genug. Am 1. Oktober präsentiert die Perspektivengruppe ihr Ergebnis. Einen nicht minder belasteten Ort hat die SPÖ für ihren Herbstauftakt gewählt. Sie zieht es am 8. und 9. Oktober nach Kärnten. Die dortigen Genossen sind ja gerade dabei, sich selbst zu demontieren. Gewählt wird übrigens auch: Am 7. Oktober finden im Burgenland Gemeinderatswahlen statt.

Was fehlt

Gleichberechtigung bei Medizintest Seit zwei Jahren gibt es an heimischen Medizin-Universitäten Aufnahmetests. Diese sollen die besten Bewerber ermitteln. Doch die Tests haben eine unangenehme Nebenwirkung: Sie benachteiligen Frauen. Während an der Med-Uni Wien etwa vor Einführung des Eignungstests gut sechzig Prozent der Anfänger Frauen waren, waren es im Herbst 2006 nur mehr 45 Prozent. Das Wissenschaftsministerium ermittelt nun, warum es zu dieser Verschiebung kam. An der Unfähigkeit der weiblichen Bewerber wird es kaum liegen: Die fielen bisher dadurch auf, dass sie tüchtiger als ihre männlichen Kollegen studieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige