Dolm der Woche

Raphael Bonelli

Politik | aus FALTER 37/07 vom 12.09.2007

Eigentlich ist Raphael Bonelli - Oberarzt und Experte für Psychiatrie und Neurologie - ein ehrbarer Mann. Eigentlich. Zum Grazer Kongress "Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie" lud der Organisator nun justament den umstrittenen "Schwulen-Heiler" Markus Hoffmann zum Vortrag. Der Deutsche gehört zur fundamentalistisch-evangelischen Organisation "Wüstenstrom". Die schlechte Nachricht: Homosexualität ist für ihn "sündhaftes Verhalten". Die gute: Schwule sind heilbar. Aufgrund der öffentlichen Empörung von Teilnehmern, Politikern und selbst Klerikalen lud Bonelli flugs die Schwulenvereinigung HOSI mit dazu ein. Die lehnt die Alibirolle jedoch ab. Die Aufregung will oder kann das bekennende Opus-Dei-Mitglied Bonelli einfach nicht verstehen. Vielleicht, weil auch diese Brüder Homos für therapiebedürftig halten, obwohl sie sich selbst gern in Sadomaso-Manier die Sünde aus dem Leib peitschen?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige