Geschenkwerkstatt

Stadtleben | Martina Stemmer | aus FALTER 37/07 vom 12.09.2007

SCHENKEN Der Mak Designshop ist wieder da - neu eingerichtet und mit größerer Auswahl.

Ewa Esterhazy probiert neue Designerteile gern erst einmal selbst aus. Bevor sie zum Beispiel die rot-weißen Taschen aus Recyclingleder ins Sortiment nahm, spazierte sie selbst ein halbes Jahr mit so einem Teil herum - um zu schauen, wie der künstliche Krokolook im Bekanntenkreis so ankommt. Und da die lustige Businesstasche aus Italien durchwegs entzückte, gibt es sie jetzt auch im Mak-Shop zu kaufen, wahlweise auch mit imitierter Straußenlederoberfläche. "Das möchte ich auch so beibehalten", sagt die Chefin des Designshops im Museum für angewandte Kunst. Nach dreiwöchigem Umbau wirkt das Geschäft am Parkring jetzt viel voller, nicht nur wegen der neuen Einrichtung aus Glas und Metall, sondern auch wegen der vielen Neuentdeckungen.

Man will ja auch kein normaler Museumsshop sein, dessen Angebot sich auf Ausstellungskataloge, Kunstbücher und gebrandete Tassen beschränkt. Vielmehr erhebt man


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige