Tier der Woche

30

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 38/07 vom 19.09.2007

I think I'll take a moment, celebrate my age

The ending of an era and the turning of a page

Now it's time to focus in on where I go from here

Lord have mercy on my next thirty years

Tim McGraw

Die zwei mir am häufigsten gestellten Fragen sind "Was ist dein Lieblingstier?" und "Was ist der Sinn des Lebens, des Universums und des ganzen Rests?" Auf erstere antworte ich artig - wenn auch zoologisch etwas unscharf - "der Falter", auf letztere so wie der britische Kultautor Douglas Adams: "42". Diese Woche bietet es sich aber aufs Sinnigste an, beide Themen zusammenzuführen und "30 Jahre, Falter'" zu rufen. Die Medienmogulerie jubelt und tanzt anlässlich dieser bombastischen Standhaftigkeit über die Distanz von 30 Lichtjahren. 30 ist nicht nur eine solide, sondern auch sphenische Zahl, da sie aus Sicht der mathematischen Zahlentheorie als Produkt von genau drei verschiedenen Primzahlen (2, 3 und 5) dargestellt werden kann. Das hilft uns aber bei der superlativen Beschreibung dieses exzellenten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige