Shop

Steirisch abgefüllt

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 38/07 vom 19.09.2007

Während des Sommers verdeckten die überlebensgroßen Silhouetten südsteirischer Winzer die Fassade neben dem Café des Hotels Weitzer. Mit Herbstbeginn zeigen die Weinbauern nun ihr Gesicht und zwischen den Köpfen auf dem Schaufenster ist der Blick auf die dahinterliegenden Regale der neuen Vinothek frei. In der Vinofaktur - eine Filiale der des Stammhauses im südsteirischen Vogau - setzen die umtriebigen Winzer-Brüder Erich und Walter Polz voll und ganz auf Heimat, neben den in Flaschen gefüllten Rebsorten gibt es beispielsweise Apfelspalten und Käferbohnen (1 kg € 5,90). Im Mittelpunkt steht aber der Wein, und die Auswahl ist berauschend: Zwanzig Sorten Welschriesling finden sich in einer Regalwand, in der nächsten Muskateller, Weißburgunder oder Morillon. Mit Empfehlungen tut sich Betreiberin Maria Adanitsch allerdings schwer, machen doch in der Vinofaktur die meisten südsteirischen Winzer gemeinsame Sache. Man muss sich bei der Weinauswahl also weitgehend auf seine eigenen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige