1987

Extra | aus FALTER 39/07 vom 26.09.2007

Das Jahr

Die USA setzen Kurt Waldheim auf die Watchlist. Die österreichische Regierung setzt eine Historikerkommission zum Fall Waldheim ein. Börsenkrach an der Wallstreet, in der UdSSR ruft Gorbatschow Glasnost und Perestroika aus, er unterzeichnet mit Reagan einen Vertrag über den Abbau atomarer Mittelstreckenwaffen. Unter Protesten wird Kurt Krenn zum Bischof geweiht. Die WAZ steigt bei der "Kronen Zeitung" ein.

Das Falter-Jahr

Der "Falter" erscheint ab jetzt wöchentlich. Eine originelle Form der Krisenbewältigung, denn der ganze Verlag war zu schnell gewachsen. Immerhin: Er war jetzt eine Wochenzeitung, sah allerdings auf einmal ziemlich mager aus.

Die Auswahl

Dieser Text begrüßte eine Ära: Man verstand, was Peymann politisch bedeutete (auch wenn man es nicht so gut sagen konnte wie Schuh). Nun war die Ära auch künstlerisch eröffnet. Peymann schrieb zurück, er habe sich Schuhs Text beim Frühstück vorlesen lassen und sei begeistert. Leider nicht ausgewählt: Ein Bericht von Christian Rainer (heute "profil"-Herausgeber) über Waldheim-Mahnwachende. Ein Interview, das ein erst misstrauischer, dann euphorischer Freddy Quinn Hans Hurch und Wolfgang Koch gab, ein Gespräch über Verstaatlichung zwischen Christian Reder (heute Professor an der Angewandten) und Eduard März, dem sozialdemokratischen Ökonomen …


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige