Wienzeug

Politik | aus FALTER 39/07 vom 26.09.2007

Moslems in der Schule Zwischen muslimischen Kindern und ihren Eltern und österreichischen Lehrern gibt es nicht selten Kommunikationsprobleme. Manchmal entstehen durch herausfordernde Fragen und Situationen interreligiöse oder interkulturelle Konflikte. Wie Schulen diesen Herausforderungen am besten begegnen können, ist Thema des neuen Buches "Muslimische Kinder in der Schule" von Boris Krß und Ron Halbright. Es wird am 1. Oktober von den Grünen präsentiert. Anschließend gibt es eine Diskussion.

Montag, 1. Oktober, ab 19 Uhr, Galerie Kandinsky (7., Lerchenfelderstraße 13).

Schmidt trifft Schmied Heide Schmidt, Vorsitzende des Instituts für eine offene Gesellschaft, lädt Kulturministerin Claudia Schmied (SPÖ) zu einem Gespräch über den Umgang der Ministerin mit Macht, Kultur und Wirtschaft. Laut Schmidt ist Ministerin Schmied vor allem wegen ihrer beruflichen Vergangenheit die ideale Gesprächspartnerin: Sie war Vorstandsmitglied und Aufsichtsrätin in mehreren Unternehmen aber auch Kuratoriums-bzw. Vorstandsmitglied der Salzburger Festspiele und bei den Wiener Symphonikern.

Dienstag, 2. Oktober, 18 Uhr, 1., Ringturm, 20. Stock.

Evolution gegen Kirche Die vielfach ausgezeichnete österreichische Wissenschaftlerin Renée Schroeder, Mikrobiologin und Genetikerin, spricht bei der von der Wiener ÖVP veranstalteten Diskussionsreihe "WeltStadtWien" zu einem Thema, das zwischen Naturwissenschaftlern und kirchlichen Kreisen immer wieder für hitzige Debatten sorgt. "Der Ursprung des Lebens - Evolution und Glaube" befasst sich mit der Evolutionstheorie, an deren Stelle hohe christliche Würdenträger gerne ihr "Intelligentes Design" setzen möchten.

Donnerstag, 11. Oktober, 19 Uhr., Palais Palffy (1., Josefsplatz 6).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige