Neue Magazine

Schick und matt, aber neu

Medien | aus FALTER 39/07 vom 26.09.2007

Da legt sogar Christian Konrad die Flinte beiseite. Für die Werbung des relaunchten Trend posiert der mächtige Raiffeisen-Boss und Medienmann als Fotomodell, das im Hochstand Trend liest, statt einen Hirschen zu erlegen.

Gleich drei Magazine werden dieser Tage präsentiert: Neben zwei neuen Zeitschriften, nämlich dem "People & Fashion"-Magazin First aus dem Hause News und einem ebensolchen von den Fellners gestalteten namens Madonna, hat auch der im News-Verlag erscheinende Trend ein neues Gewand bekommen.

Auch wenn sich der neue Trend mit seiner Covergeschichte ("Die wichtigsten 25 Österreicher") auf die sichere Seite begeben hat, zahlt sich ihn zu lesen auf jeden Fall mehr aus, als Rotwild zu killen: Das Heft ist, was das Papier betrifft, ermattet und kommt dadurch und durch das neue Layout ziemlich stylish rüber. Auch der viele Weißraum macht die Artikel noch schöner. Inhaltlich liefert das Wirtschaftsmagazin gewohnte Qualität mit neuen Glossen wie "Was wurde aus?" über einstmals


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige