Vier Quadratmeter Kind

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 39/07 vom 26.09.2007

SERVICE Bei Doris Forsthuber und ihrem Label hxb werden kleine Kinderzeichnungen ausgesprochen riesig - das macht wiederum Eltern froh.

Die Kinder würden ihre Autorenschaft nicht verlieren, sagt Doris Forsthuber, ausgebildete Grafikerin, erfolgreiche Art-Direktorin, Malerin und Mutter. Mit einer ungewöhnlichen Geschäftsidee hat sich die 44-Jährige selbstständig gemacht: hxb. Sie überträgt Zeichnungen von Kindern auf Großformat. Nicht per Scan und Ausdruck auf Papier, wie man es relativ günstig in vielen Kopiergeschäften bekommt, sondern ausgesprochen kompliziert. Mit Acryl auf Leinwand, zum Beispiel. Das Ergebnis sieht dann mitunter gar nicht mehr nach kindlichem Gekritzel aus, sondern nach schicker Malerei, die durchaus auch Besprechungszimmerwände in Papas Anwaltskanzlei oder Mamas Zahnarztpraxisräume behübschen kann.

Frau Forsthuber beschreibt ihre Arbeit als "Interpretation der Vorlage". Allein, bis das passende Motiv gefunden ist, vergeht Zeit. Am liebsten ist es der Grafikerin,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige