2003

Extra | aus FALTER 39/07 vom 26.09.2007

Das Jahr

Der Irakkrieg wird von den USA blitzartig geführt und von George Bush im März für beendet erklärt. In Russland lässt sich Wladimir Putin mit Zweidrittelmehrheit wiederwählen. In Belgrad wird der serbische Ministerpräsident Zoran Djindjic´ ermordet - nicht gerade ein gutes Jahr für die Demokratie. In Österreich sondiert Schüssel mit Rot und Grün, um doch bei Blau zu bleiben. Erwin Pröll wird in Niederösterreicher mit absoluter Mehrheit wieder gewählt.

Das Falter-Jahr

Dem Psychiater Heinrich Gross wird das Ehrenkreuz aberkannt. Florian Klenks Aufdeckung der Cheibani-Wague-Videobänder beschäftigt das Land. Die Aufdeckung von Grassers Homepageskandal (einer unversteuerten Spende der Industriellenvereinigung) findet ebenfalls im "Falter" statt - vergebens, Grasser lässt sich von den eigenen Beamten weißwaschen.

Die Auswahl

Es musste der Artikel sein, in dem Florian Klenk die unfassbaren Vorgänge im Stadtpark beschrieb. Der ORF spielt das Band noch heute. Es hätten auch Gerhard Stögers Texte sein können, fast müssen: sein Eminem-Porträt, sein Pop-Special oder sein Kraftwerk-Text hätten es verdient. Oder das Frank-Stronach-Porträt "Frank's World" von Gerald John und Florian Klenk. Oder die boshafte, aber angemessene Begleitung der "Sondierungen" Wolfgang Schüssels durch Nina Weißensteiner und Eva Weissenberger.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige