2004

Extra | aus FALTER 39/07 vom 26.09.2007

Das Jahr

Einen verheerenden Terroranschlag in Spanien mit 200 Todesopfern schiebt der regierende Ministerpräsident der baskischen Eta in die Schuhe. Deswegen gewinnt der Sozialdemokrat Zapatero die Wahl. George Bushs Gründe für den Irakkrieg stellen sich als Lügen heraus, dennoch gewinnt er die Wahl gegen John Kerry. In Südostasien fordert ein Tsunami 300.000 Opfer. In Beslan (Nordossetien) kommen bei einer terroristischen Geiselnahme 300 Menschen um, davon 172 Kinder, als Putins Soldaten die Schule stürmen. In Österreich wird Heinz Fischer Bundespräsident, sein Vorgänger Thomas Klestil stirbt. Kardinal König stirbt 99-jährig, Gabi Burgstaller (SPÖ) wird Landeshauptfrau in Salzburg, Bischof Krenn tritt nach einem Pornoskandal im Priesterseminar St. Pölten zurück. Die EU hat zehn neue Mitglieder.

Das Falter-Jahr

Mit ausführlichen Schwerpunkten werden die Beitrittsländer der EU begrüßt, auch der Sommer-"Falter" hat für sein Cover die Europafahne von Rem Koolhaas gewählt.

Die Auswahl

Die Entdeckung der Bobos traf den Zeitgeist und spukt bis heute in den Hirnen. Sonst hätte man natürlich Nina Weißensteiners Interview mit Karl Schwarzenberg nehmen können, Hermes Phettbergs Bericht vom Prozess gegen die St. Pöltner Seminaristen oder Bernd Dörlers Polemik "Die Windhose" gegen den EU-Abgeordneten Hans Peter Martin, den er als Exkollegen vom Spiegel bestens kannte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige