Dolm der Woche

Hubert Gorbach

Politik | aus FALTER 40/07 vom 03.10.2007

Logisch, dass einem ehemaligen Vorarlberger Landespolitiker, der sich vor allem für neue Kreisverkehre begeisterte, das Ländle irgendwann zu eng wird. Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach, früher hinterm Rücken "Kreisl-Hubsi" gerufen, hat jetzt die Schnauze voll von seinen Landsleuten und sprach in einem Bewerbungsschreiben an den britischen Finanzminister Alistair Darling Klartext über die Heimat: "The world in Vorarlberg ist too small." Pikanterweise verfasste der überambitionierte Alt-Orange bei der Suche nach dem internationalen Führungsjob das Schreiben nicht nur auf Bregenzerwälder-Erstklässlerenglisch, sondern verwendete dabei auch noch das alte Vizekanzler-Briefpapier. Seinen "long-time friend" Alistair schrieb er falsch ("Alistar"). Dumm gelaufen, aber es kann halt nicht jeder Politpensionär so ein unverschämtes Glück haben wie Karl-Heinz Grasser. Industrieerbinnen-Gatte - um den Job sollte sich Gorbach einmal bewerben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige