Bei den sanften Hetzern

Ulrich Ladurner / Islamabad | Politik | aus FALTER 40/07 vom 03.10.2007

TERROR Die verhafteten Wiener Islamisten sollen Kontakte zur El Kaida gehabt haben. Ein Besuch bei den Predigern, die auch Europas Jugend indoktrinieren.

In den vergangenen Wochen sind in Österreich und in Deutschland mehrere junge Männer unter Terrorverdacht verhaftet worden. Sie sollen Attentate vorbereitet oder begünstigt haben. In beiden Fällen kommunizierten die Verdächtigen über das Internet mit radikalen Islamisten in muslimischen Staaten. Sie sollen die jungen Europäer indoktriniert haben. Einer der österreichischen Verdächtigen fuhr auch nach Pakistan. Wie nun soll man sich die Islamisten vorstellen, die auch mit Wienern über das Internet Kontakt halten? Wo leben sie? Was denken sie? Wie argumentieren sie? Noch geben die Behörden die Details ihrer Ermittlungen nicht bekannt.

Doch wer Antworten sucht, landet meist in Pakistan. Wenn es nämlich in den vergangenen Jahren Attentate in Europa gab, führten die Spuren sehr oft in die dortigen Religionsschulen, die Madrassen.

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige