Eine kleine Kopfmusik

Walter Brantner und Tiz Schaffer | Kultur | aus FALTER 40/07 vom 03.10.2007

NEUE MUSIK Das musikprotokoll des steirischen herbst feiert 40 Jahre. Ein Gespräch mit Intendant Christian Scheib über das Wesen zeitgenössischer Musik, private Hörgewohnheiten und Premierenwatschen.

Klangkünstler Lionel Marchetti hat gespielt und ist schon wieder weg, das Staalplaat Soundsystem ließ die Helmut-List-Halle eher zittern als beben, Francisco Lopez und Phillip Jeck sind gerade erst eingetroffen. Das musikprotokoll kommt diese Woche richtig in die Gänge. Innerhalb eines Bienenschwarms an Neuer Musik, der elektronisch summt und musiktheoretisch brummt, bleibt einer ganz gelassen: Intendant Christian Scheib. Zusammen mit ORF-Kollegin Susanna Niedermayer hat der Ö1-Redakteur die Ehre, das Festival in die vierzigste Runde zu geleiten.

Was darf man heuer erwarten? Notations-Avantgarde, abstrakte Elektronika, große Namen wie Friedrich Cerha oder Beat Furrer, vielversprechende Kompositionstalente wie Peter Jakober (siehe Artikel rechts) oder Bernhard Gander, lustige Outsider

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige