Teenage Angst auf Melonenjagd

Gregor Schenker | Kultur | aus FALTER 40/07 vom 03.10.2007

THEATER Das frisch prämierte Theater am Ortweinplatz beginnt seine Saison gleich mit einem femininen Knaller.

1954 schickte Nobelpreisträger William Golding in seinem Romanerstling "Herr der Fliegen" englische Knaben allein auf eine Südseeinsel, um anhand ihrer Geschichte die Bestialität menschlicher Gruppendynamik zu studieren. Zwei Verfilmungen und eine Dramatisierung von "Klassenfeind"-Autor Nigel Williams später nimmt sich nun das Regie-Duo Karin Gschiel/Thomas Sobotka am Grazer Theater am Ortweinplatz (TaO!) des kulturpessimistischen Stoffes an.

Statt der Williams'schen Fassung haben die beiden eine eigene erarbeitet, die ausgesprochen frei mit der Romanvorlage umgeht, aus den englischen Knaben österreichische Damennachwuchsschifahrerinnen macht und überhaupt ständig Bezüge zum österreichischen Teenagerinnenleben aufweist. Das ermöglicht es den jungen zwölf-bis 17-jährigen Darstellerinnen, sich wie von selbst in den Strudel der Ereignisse fallen zu lassen. Anfänglich wird

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige