Liebe Leserin, lieber Leser!

Extra | Klaus Nüchtern, Oliver Hochadel | aus FALTER 41/07 vom 10.10.2007

Die Falter-Buchbeilage, die es nun - in unterschiedlicher Form - fast schon zwei Jahrzehnte gibt, ist ein hierzulande einzigartiges Unterfangen: Keine andere Zeitung und kein Magazin leistet sich eine derartig umfangreiche Publikation, die sich - in uneingeschränkter redaktioneller Unabhängigkeit - dem aktuellen Geschehen auf dem Buchsektor widmet. Anlässlich der Frankfurter Buchmesse, die heuer vom 10. bis zum 14. Oktober stattfindet, bietet dieses Supplement - wie stets nach Belletristik und Sachbuch getrennt - einen dichten Mix an Rezensionen, Interviews und Porträts.

Neu an dem von Falter-Artdirector und Rammstein-Aficionado Dirk Merbach adaptierten Erscheinungsbild ist zum einen das ruhigere Layout (mehr Weißraum, weniger Bilder!), das - zum anderen - durch eine großzügig gestaltete freie Fotostrecke aufgelockert wird. Sie beginnt genau genommen schon beim Falter-Cover und zieht sich durch die gesamte Buchbeilage, für die Katharina Gossow in Wien nach entsprechenden Motiven


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige