Wenn das Weltall schlecht riecht

Extra | Sonja Herzog-Gutsch | aus FALTER 41/07 vom 10.10.2007

KINDERBUCH Diese Schweden! Die trendigsten Möbel, das krosseste Knäckebrot und dazu noch die lustigsten Kinderbücher!

Sven Nordqvist, der Erfinder von "Pettersson und Findus", hat mit "Die verrückte Hutjagd" einen neuen Coup gelandet. Was passiert, wenn ein Großvater eines Morgens seinen geliebten Hut nicht mehr findet und er ist in Schweden zuhause? Dann macht er sich im Nachthemd auf die Suche und begegnet dabei sprechenden Hunden, strickenden Hühnern, verrückten Schneidermeistern und Motorrad fahrenden Kaninchen.

Nebenbei trinkt er schätzungsweise 15 Tassen Kaffee und findet ein Stückchen Kindheit wieder. Und der Hut? Das wird nicht verraten, denn es macht viel zu viel Spaß, in Opas verrückt-idyllische Welt einzutauchen und die großartigen Illustrationen zu genießen. Das Wunderland muss in Småland liegen!

Ulf Stark und Eva Eriksson ist mit "Als Papa mir das Weltall zeigte" ebenfalls ein besonderes Kinderbuch gelungen. Ein ambitionierter Vater beschließt, seinem kleinen Sohn


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige