Mediensplitter

Politik | aus FALTER 41/07 vom 10.10.2007

Undercover saufen Vergangene Woche stellten Journalistenkollegen ihre Aufdeckerqualitäten unter Beweis. Der Anlass: Das Alkoholverbot auf dem Grazer Hauptplatz. Natürlich nicht für Normalbürger, wie die ÖVP beteuert. Wer unter diese Kategorie fällt, entscheiden zwei Magistratsbeamte. Klingt gefährlich, doch die Undercover-Journalisten von Woche und Antenne Steiermark kamen glimpflich davon. Vielleicht lag es daran, dass sich Woche-Redakteur Dieter Demmelmair zwar mit einer "Bierdose bewaffnet" auf den Hauptplatz begab, sie aber nicht öffnete - schließlich habe er einen Ruf zu verlieren. Demmelmairs Trockenübung ließ die Beamten kalt, vielleicht fiel der Redakteur auch unter die Kategorie "Normalbürger". In anderen Situationen macht sich die Woche weniger Sorgen um ihren Ruf. FP-Spitzenkandidatin Susanne Winter inseriert wöchentlich eine Kolumne, in der sie sich zum Beispiel über "drogendealende Neger" auslässt. Im Vergleich dazu ist saufen doch richtig sympathisch. D. N.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige