Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 42/07 vom 17.10.2007

Bohr die Ballerina!

Katze im Sack ist die Ikone des amerikanischen expressiven Tanzes, also Martha Graham - in Gestalt von Robert Steijn, der sich durch die Ballerina bohrt und schwarz verschleiert vor einer Spiegelwand die Diva mimt. Begleitet von Hymnen der devoten Muse (herrlich: Poelstra) zelebriert Steijn die Ikone, wie sie eine neue Tanzsprache kreißt.

Der Standard hat eine gute Nachricht: Die neue Tanzsprache ist da!

Senioren unter Strom

Seniorenbundobmann Khol: "Nobelpreise zeigen: Leitungsfähigkeit hat kein Alter!"

Aussendung des Seniorenbundes.

Neues von der hohen Warte

Dieser Tage, beim Entrümpeln der Armeekisten, die mich über viele Umzüge begleiteten, stieß ich auf das Handke-Buch "Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt". Ich lese gern die Einleitungen auf Seite 4, um die Bücher aus höherer Warte zu verstehen. In diesem Fall verstand ich jeden Satz des Buchs, aber nicht die Seite 4 (…)

So ähnlich geht es mir mit dem Journalismus. Ich verstehe fast alles, was ihn selbst betrifft. Und fast nichts, was über ihn geschrieben wird. Aber nicht, weil ich besonders wehleidig bin und Kritik an meinem Beruf so schlecht ertrüge wie Kritik an mir. Ganz im Gegenteil: Vieles ist weicher, als ich es wünschte. Manches allerdings auch härter, als es gerecht wäre.

Helmut A. Gansterer in der Trend-Beilage Medien Spezial 2007.

Es gibt nichts Mutes, außer …

Christina: Scheiden tut weh, absolut weh. Aber es war dennoch die richtige Entscheidung: Den die drei wichtigsten Buchstaben im Leben sind t-u-n. Und die zweitwichtigsten drei sind M-u-t. Mut, von einer Lebenslüge abzuspringen. Vielen fehlt der Mut zu diesem Schritt.

Richard: Aber natürlich vermisse ich sie. Sie war mein Kleinhirn, das sich immer alle Namen der vielen Menschen gemerkt hat (…)

Die Lugners im ersten Doppelinterview mit News: zwei Personen, ein Hirn.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige