Neue Platten

Kultur | aus FALTER 42/07 vom 17.10.2007

POP

Rainald Grebe: Volksmusik

Hoanzl

Rainald Grebe kommt aus der deutschen Comedyecke. Das mit seiner zweiköpfigen Begleitband eingespielte Album "Volksmusik" aber ist keine Kabarettplatte, sondern das Werk eines Liedermachers. Geschmacksrichtung Funny van Dannen, nur ein bisschen weniger süß. Grebes Songs handeln von spießigen Sushi-Abendessen, den Planeten oder einfach nur vom Single-Blues; der kürzeste Titel dauert nur acht Sekunden und kann hier in voller Länge wiedergegeben werden: "Bonjour, ich komm aus Frankreich / Ich bin Modephilosoph / Alle andern die sind doof / Ich bin der Modephilosoph." W. K.

Live am 18.10., 19.30 Uhr, im Konzerthaus.

POP

Beirut:

The Flying Club Cup

4AD/Edel

Sein Debüt "Gulag Orkestar" nahm der junge amerikanische Multiinstrumentalist Zach Condon daheim im Schlafzimmer auf - und schuf mit seiner melancholischen Balkan-Folklore-Fantasie ein Schlüsselalbum des letzten Jahres. Jetzt ist sein Projekt Beirut zu einer richtigen Band angewachsen, und auch die Produktion


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige