Bummel

Verschaukelt

Stadtleben | aus FALTER 42/07 vom 17.10.2007

Als es nur das Möbelmitnahmecafé Das Möbel (7., Burgg. 10) gab, waren Betten nicht gerade die idealen Gegenstände, die man den Gästen zum Ausprobieren vorsetzen konnte. Bei der Möbel-Filiale Das Geschäft (6., Gumpendorferstr. 11) verhält es sich natürlich komplett anders. Hier zeigt man momentan Schaukelmöbel aus Deutschland und Österreich - unter anderem Betten zum In-den-Schlaf-Schaukeln.

Modedesign aus Österreich ist selten leicht zu bekommen. Im Webgeschäft www.soupandfish.com gibt es Kleidung von zwölf heimischen Labels - und internationales Design zum günstigeren Preis.

Worst of Vienna

Jetzt hat uns das Haltestellen-H doch noch erwischt. Zwar nicht so plakativ-hart wie im Rest des Landes. Doch die Wiener Linien statten peu à peu alle Autobushaltestellenhalbkreise mit dem grün-gelben Logo aus. Damit auch ja alle wissen, wo der Bus kommt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige