Gefangene Blicke

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 42/07 vom 17.10.2007

DESIGN Die Vienna Design Weeks gehen ins Finale - mit einem Neuaufguss der Schöne-Dinge-Messe "Blickfang" im Mak.

Das passt ja prima: Gerade ist Produktgestaltung das heiße Stadtthema (zumindest in Kreisen, in denen man sich für das Thema Produktgestaltung interessiert), da gibt's auch noch die passende Verkaufsmesse zum Stadtgespräch. Zum Finale der ersten "Vienna Design Weeks" macht auch noch die Veranstaltung "Blickfang" Station in Wien. Temporär ist das neue Kontemporär: Der traditionell buntgemischte Bazar für zeitgenössische Möbel, Mode und Schmuck findet ab 19. Oktober an drei Tagen zum vierten Mal im Museum für angewandte Kunst (Mak) statt, und die Veranstalter betonen, dass von den 140 Ausstellern knapp die Hälfte heuer das erste Mal mit dabei ist. Soll heißen: Es gibt Neues zu sehen. Besucher werden weniger Déjà-vus erleben als in den Jahren zuvor.

Die Blickfang-Messe gibt es auch in den Städten Stuttgart, Zürich und Tokio, wobei das Konzept einerseits den Austausch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige