Wienzeug

Politik | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

Heimatkunde "Daham statt Islam" plakatierte die FPÖ im vergangenen Nationalratswahlkampf. "Daham und Islam" lautet der Titel einer Podiumsdiskussion, die sich mit den verschiedenen Identitäten der Menschen auseinandersetzt. Es diskutieren Alev Korun, Migrationssprecherin der Wiener Grünen, die Journalistin Corinna Milborn und Amir Zaidan, ein umstrittener Vertreter der islamischen Glaubensgemeinde, der für die Ausbildung islamischer Religionslehrer zuständig ist (siehe Falter 18/06).

Freitag, 26. Oktober, 19.30 Uhr im Albert-Schweizer-Haus (9., Schwarzspanierstraße 13).

Europakunde Klaus von Dohnanyi, in den Siebzigerjahren der für Europa zuständige Staatsminister im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, ehemaliger Bürgermeister von Hamburg, Autor zahlreicher politischer Bücher und seit den Neunzigerjahren in verschiedenen Wirtschaftsfunktionen beim Umbau der ostdeutschen Wirtschaft tätig, spricht im Renner-Institut über europäische Interessenlagen und eine gemeinsame Politik für Europa.

Dienstag, 30. Oktober, 18.30 Uhr, Renner-Institut (12., Hoffingergasse 26-28). Anmeldung per mail an post@renner-institut.at oder unter Tel. 804 08 74.

Islamkunde Mit der Schlagwortreihe "Islam - Islamismus - islamischer Terrorismus?" lädt das Österreichische Institut für Internationale Politik unter der Moderation von Cengiz Günay zu Vortrag mit anschließender Diskussion. Als Gastrednerin tritt Petra Weyland auf, Professorin für Nahostpolitik am College of International and Security Studies. Sie beschäftigt sich aus sozial- und islamwissenschaftlicher Sicht mit Entstehung, Umgang und kausalem Zusammenhang der drei oft unscharf verwendeten Begriffe.

Mittwoch, 31. Oktober, 18 Uhr, OIIP-Bibliothek, 4., Operngasse 20b, Anmeldung unter Tel. 01/581 11 06.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige