Mediensplitter

Medien | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

ORF sucht "Terroristen" Haben Sie einen langen Bart? Einen langen Kaftan und eine verschleierte Frau? Dann melden Sie sich bitte bei Barbara Karlich-Show. "Der Interessent sollte idealerweise dem Klischee-Bild eines Terroristen entsprechen - ich möchte dann in der Sendung genau auf diesen ersten Eindruck ansetzen, der sich dann im Laufe des Gespräches als quasi falsch entpuppen sollte", heisst es in einem Email, das ein Redakteur der Sendung ausschickte, um nach geeigneten Darstellern zu suchen. Die Karlich-Show hat nämlich Aufklärungsarbeit vor. Sie will den Omas, die nachmittags vor der Glotze sitzen, zeigen, dass "Islam mit Terrorismus" nichts zu tun hat. Vielleicht gibt's das nächste Casting mit Afrikanern, orthodoxen Juden oder grimmig dreinschauenden Chinesen? Die sind ja auch nicht so, wie das Volk gerne denkt.

Öffentlich-rechtliche Versprecher Verhaspler, Fehlschaltungen, Blackouts, Panik-Attacken und Lachanfälle - die langjährigen Ö1-Radiomacher Herbert Dobrovolny und Werner


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige