Köchin auf Rädern

Stadtleben | Heike Hausensteiner | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

CATERING Irene Weinfurter kann man buchen - als Natur- und Eventköchin.

Mit vierzig hat sich Irene Weinfurter gefragt, ob sie "das" immer so weitermachen will. Sie war Sekretärin von Franz Vranitzky und Viktor Klima und schmiss nach 25 Jahren ihren Job im Bundeskanzleramt. Weinfurter machte sich selbstständig und verwirklichte sich ihren Traum. Seit vier Jahren übernimmt sie als autodidaktische Köchin zum Buchen die gesamte Organisation vom Einkauf bis zur Dekoration und Fotografie. Sie kocht in der Küche der Kunden und serviert anschließend. Dabei verkocht die gebürtige Oberösterreicherin "zu 90 Prozent" Bioprodukte. Sie fährt selbst zu den Bauernhöfen und sucht das Gemüse aus. Zum Beispiel die Tomatillos, verschiedenfarbige Karotten oder Erdmandeln von Peter Laßnig in Gänserndorf. Oder zu einem "richtig guten Schweinsbraten" - das Wichtigste ist das Fleisch, nicht zu fett! - gehört Knoblauch aus dem Weingarten, sagt die Köchin auf Rädern. Für sie ist das nicht einfach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige