Menschen der Woche

Zoo

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

Es ist doch immer fein, wenn Persönlichkeiten unser schönes Städtchen besuchen, die sich nicht nur für ihre 5-Sterne-Suite oder den großen Charity-Gala-Auftritt interessieren, sondern auch lokale Kultureinrichtungen besuchen beziehungsweise die Produkte lokaler Brauereien konsumieren. Das freut dann auch die Kultureinrichtungen beziehungsweise die Brauereien. Aber es freut auch uns, weil Ignoranz nervt. Viennale ist, die amerikanische Schauspielerin und Aktivistin für alles, Jane Fonda, verbrachte ein paar Tage in Wien (unter anderem weil ihr die Filmfestspiele ein "Tribute" gewidmet hatten), und sie war bezaubernd. Wirklich amazing. Das konnte man nicht nur an den glänzenden Augen von Viennale-Direktor Hans Hurch erkennen, sondern zum Beispiel auch an den Gesichtern des Publikums ablesen. Frau Fonda, demnächst siebzig, schafft es, cool zu altern, clever und trotzdem selbstironisch zu sein und dann auch noch auf ein beachtliches Werk als Schauspielerin und Produzentin zurückblicken


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige