Festplattenfestival

Kultur | Christoph Marek | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

POP Mit einer eigenen Festival-Compilation verschenkt Elevate heuer auch einen Überblick über das bunte Schaffen der lokalen Elektronikszene.

Begleitend zum Festival erscheint heuer unter dem Titel "Elevate Compilation" zum ersten Mal auch ein gratis erhältlicher Festival-Sampler. Auf der von den beiden Elevate-Mitveranstaltern Simon Hafner alias Simon/off und Roland Oreski alias Zvonko kompilierten CD sind 17 österreichische Musiker und Bands vertreten, die entweder schon einmal bei Elevate gespielt haben oder diesmal dabei sind. Elevate ist hier das Bindeglied und die Etikette einer Szene um Veranstalter und Labels wie luv, Houseverbot, laridae, Widerstand und disko404, die sich zwar durch musikalische Heterogenität auszeichnen, einander jedoch schon seit Jahren gegenseitig unterstützen - stets mit der gemeinsamen, "partizipativen" Party im Hinterkopf.

"Ziel der Compilation ist es, Künstler, die international durchaus schon Erfolge erzielen konnten und die sehr viel Potenzial haben,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige