Kunst Kurz

The context, stupid!

Kultur | Ulrich Tragatschnig und Thomas Wolkinger | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

Für die Ausstellung "Architektur 24/7", die Markus Bogensberger gemeinsam mit Gabu Heindl als Beitrag des Haus der Architektur zum diesjährigen steirischen herbst organisiert hat, wurden steirische Architekten gebeten, jeweils ein Foto einzureichen, das die Nutzung eines von ihnen geplanten Gebäudes ablichtet. Auf postkartengroße Schildchen montiert, baumeln die Ergebnisse nun (bis 13.11.) gar lustig von der Decke, gestalten den Blick somit recht kurzweilig, untermalt von Interviews, die mit Leuten vor Ort über die jeweilige Architektur geführt wurden. "24/7" meint dabei die 24 mal sieben Stunden Alltäglichkeit, die der Gebrauch von Architektur wöchentlich mit sich bringt. Dieses Setting verspricht, das Verhältnis zwischen Plan und Ausführung als die Beziehung eines Festgefügten zum variablen Modus seines Nutzens sinnfällig zu machen, woraus sich wiederum jene Nähe oder Distanz ableiten ließe, die zwischen Planer, Benutzer und Architektur grob zu veranschlagen steht. Ein recht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige