Die Outsider

Stadtleben | Martina Pock | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

Weblog Sie leben in Afrika, den USA und in Europa und haben etwas gemeinsam: Sie können Geschichten über Graz erzählen.

Rechnest du damit, nach Graz zurückzugehen?", fragt Anna Katharina Laggner, Redakteurin von Grazoutside. "Nein", schreibt Peter Erlach "aber ich rechne immer noch in Schilling um". Peter lebt in Berlin, eigentlich ist er dort Ausländer, denn geboren wurde er in Graz. Den Entschluss, nach Berlin auszuwandern, fällte er, wie er im Online-Blog meint, innerhalb von zwei Tagen. In Berlin angekommen, kämpfte er mit Sprachbarrieren. "Wenn du in Graz mit deutschem Akzent redest, dann heißt es - schau a Piefke", sagt Erlach. Er spricht mittlerweile so berlinerisch, dass ihm das sogar als gebürtigem Grazer schon passiert ist. "Hier in Berlin ist das Denken umgekehrt, wenn du als Österreicher ankommst, heißt es - das klingt ja total süß!"

Peter Erlach ist einer von rund zwanzig Outsidern und es werden ständig mehr. Grazoutside nennt sich ein neuer Online-Blog für Menschen,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige