Zoo

Stadtleben | A. Barth, C. Huemer und T. Schaffer | aus FALTER 43/07 vom 24.10.2007

Steirerinnen und Steirer der Woche

War das ein Donnerstag: Zuerst in der Brücke bei Deishovida, Haudegen des Folk, zuhören; dann ins Arcadium zu Hermes, Monsieur Brummelbeau der FM4-Sendung "Chez Hermes". "Chez Hermes", also "Bei Hermes", hieß dann auch die Show. Die Frage zum Abend durfte also lauten: Ist Hermes auch bei sich? Wer das als Pointe versteht, war mit dem Niveau des fürs Radio aufgezeichneten Programms sicherlich sehr einverstanden. Gesagt sei aber: Anzugträger Hermes ist ein feiner Conferencier. Nun zur Show: Als Konzept gab's einen Gast, den Kabarettisten Jörg-Martin Willnauer. Dazu den Elsbacherischen, offenbar Hermes' Sidekick, der zum Mitblödeln vor Ort war. Publikum gab es auch, aber niemanden, den man groß kennt. Studierende halt. Und einen Besoffenen, der mal mit Patch Adams (Ur-Clowndoktor) gesprochen hat. Hermes hat übrigens einen schönen Schnurrbart. Das darf man schreiben, weil er ja keine Frau ist.

Wie tief man seine Trompete übers Mikro stülpen kann,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige