Wienzeug

Politik | aus FALTER 44/07 vom 31.10.2007

Was wirkt gegen häusliche Gewalt? Vor zehn Jahren trat das Bundesgesetz zum Schutz bei Gewalt in der Familie in Kraft. Seither hat sich in der Gewaltprävention viel getan: So wurden in allen Bundesländern Interventionsstellen eingerichtet und auch ein Anti-Stalking-Gesetz eingeführt. Von männlicher Gewalt ist aber nach wie vor jede fünfte Frau betroffen. Wie kann der Staat häusliche Gewalt verhindern? Und wie sehen die internationalen Erfahrungen mit Gewaltschutzgesetzen aus? Die Niederösterreichische und Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie laden zu einer Fachtagung, bei der internationale Experten zu Wort kommen.

Montag und Dienstag, 5. und 6. November, Palais Auersperg, 8., Auerspergstraße 1, Mittwoch, 7. November, Landhaus St. Pölten, Landhausplatz 1, Infos unter www.interventionsstelle-wien.at

Baustelle Praterstern Bei der Neugestaltung öffentlicher Plätze prallen verschiedenste Interessen aufeinander. Die Wiener Planungswerkstatt lädt nun zur Diskussion "Draußen am Praterstern" ein - dabei werden Vertreter der Stadt mit Architekten und einem Sozialwissenschaftler über die Umgestaltung des Pratersterns debattieren.

Donnerstag, 31. Oktober, 18 Uhr, Wiener Planungswerkstatt, 1., Friedrich-Schmid-Platz 9.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige