Knecht

Noch einmal mach ich das nicht mit

Politik | Doris Knecht | aus FALTER 44/07 vom 31.10.2007

Zwei einprägsame Ereignisse ereilen mich beim Wohnungseinweihungsbrunch der Bauers: Erstens gibt der 13-jährige Sohn unser Geschenk, eine urangesagte Soulja-Boy-CD, zurück; erstens sei er (kein Scheiß) zu jung für das hier, zweitens möge er, das sei ja wohl HipHop?, keinen HipHop, drittens möge er überhaupt keine Musik. Das alles formuliert der Bub in ausgesuchter Höflichkeit und muss das trotzdem irgendwann büßen, denn die Mimis schnappen sich daraufhin die CD und spielen sie seither daheim auf Extrem-Repeat. Die Mimis mögen erstens Musik, zweitens HipHop und fühlen sich drittens höchstens zu jung für den erstklassigen Tintenfischrisotto, den der Lange ihnen gestern vorzusetzen wagte, das sei, fanden die Mimis, doch mehr ein Essen für Erwachsene, wenn es okay sei, äßen sie lieber nur ein bisschen Brot.

Das Zweite ist, dass ich auf der Party mit einer fremden Frau ins Gespräch komme, die findet, das Bubenmädchen sei eine interessante Figur in meiner Kolumne, aber das


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige