Der Butterbrotschmierer

Stadtleben | Wolfgang Paterno | aus FALTER 45/07 vom 07.11.2007

STADTMENSCH Harald Burger ist Uhrmacher. Nach Feierabend dreht er Filme über Menschen, die sich Lebensträume verwirklichen.

Er habe wenig Zeit, sagt der Mann, der ohne Zeit nicht leben kann. Kundschaft wartet im Geschäft, Auftragsformulare müssen ausgefüllt werden, eine reparierte Uhr ist aus dem Tresor zu holen. Das Handy läutet, dann der Festnetzapparat. Harald Burger hält sich die Telefonhörer nacheinander an sein linkes Ohr. Einem der beiden Anrufer antwortet Burger, er rufe gleich zurück. Er weiß später nicht mehr, wem er es gesagt hat. Die Nachmittagsjause bleibt unberührt: Der Kaffee wird kalt, der Krapfen, an der Oberseite eingeschnitten und mit Puddingcreme gefüllt, leidet sichtlich unter der Raumtemperatur.

Burger könnte sich entspannt an seine Werkbank setzen, eine defekte Uhr zur Hand nehmen, sich bis in die Eingeweide des Zeitmessers vorarbeiten, so gleichsam die Zeit anhalten. Burger ist Uhrmacher, und das seit dreißig Jahren. Er ist in seiner Disziplin ein Kenner,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige