Mediensplitter

Politik | aus FALTER 47/07 vom 21.11.2007

Hicks in der Hölle In den redaktionellen Styria-Beilagen zu den namenlosen Wahlpropagandaseiten der Grazer ÖVP menschelt es wieder einmal ordentlich. Unter dem Titel "Dauerhicks ist für Grazer die Hölle pur" litt der Grazer beispielsweise vergangene Woche exklusiv mit einem Mann mit, der unter chronischem Schluckauf leidet. Zuvor hatte eine Grazerin der Woche als einziger Zeitung erzählt, dass ihre vor 22 Jahren entführte ägyptische Tochter nun nach Hause komme. Eine frohe Botschaft auch auf den Seiten 2 und 3 dieser Ausgabe der Woche: "Viele Jahre lang wurde der Jakominiplatz von Politik und Medien als, Verbrecherhochburg' abgestempelt." Doch mit dem Platz als Burg ist es nun Schluss, klärt das Blatt auf und titelt: "Sicher! Video rettet Jakominiplatz". So ändern sich die Zeiten: In den späten Siebzigerjahren hatte das Video bekannterweise noch den Radiostar getötet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige