Wissen auf Rädern

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 47/07 vom 21.11.2007

AUSSTELLUNG Das Haus der Wissenschaft macht den Klimawandel in einer - mobilen - Multimediaschau erlebbar.

Stefan Riesenfellner war in den letzten Monaten auffallend oft mit Bohrmaschine, Schweißgerät und Schutzbrille bewehrt in den Gängen des Instituts für Zeitgeschichte der Karl-Franzens-Universität anzutreffen. Der Historiker hat nämlich einen Bus ausgebaut, einen "Science Bus", der seit Anfang November mit einer Miniaturausgabe der Ausstellung "Klimawandel/Climate.Change" durch die Steiermark tourt. "Nicht nur Public Enemy und solche Leute haben einen Tourbus", freut sich Riesenfellner. Riesenfellner hat aber nicht nur einen Bus, er hat auch ein Haus: Container voll morscher Dielen hat der Historiker 1998 aus der einstigen Hausmeisterwohnung im Keller des Zeitgeschichte-Instituts in der Elisabethstraße geschafft. Gemeinsam mit der Literaturwissenschafterin Ingrid Spörk versuchte Riesenfellner von Anfang an, eine Schnittstelle zwischen Universität und Öffentlichkeit zu etablieren.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige