hundert jahre zeitausgleich

Stadtleben | Johannes Schrettle | aus FALTER 47/07 vom 21.11.2007

Wer kennt Klos?

Ziemlich ohne Rückstände ist der 19.11., der Welttoilettentag, ins Land gezogen, und das immerhin schon zum 7. Mal, seit er 2001 von der WTO ausgerufen wurde. Das ist die World Toilet Organisation, vom 40-jährigen Millionär Jack Sim ins Leben gerufen, um sich selbst wieder Lebensinhalt zu verleihen und die notdürftige Situation in seiner Heimatstadt Singapur und anderswo zu verbessern. Notgedrungen interessiert sind auch Inkontinenzverbände hier und anderswo und haben Toilettenstadtführer für Wien, Salzburg, Linz und Graz herausgegeben, die allerdings nur erhält, wer sich auf der Homepage des Konzerns Pfizer namentlich registriert. Wer das nicht will, ist auf einschlägige Foren angewiesen. Die haben meistens andere Zielsetzungen und sind - wie Toiletten - nicht barrierefrei zugänglich. Versteckter Inhalt heißt es da meistens, sobald es interessant wird. Würde gern wissen, wo diese Toiletten in Graz sind, schreibt Peter aus Graz, auf der Suche nach diskreten Paaren, gloryhole und vielem mehr. Es folgt eine interne Kommunikation, nicht einsehbar, aber anscheinend erfolgreich. Dann schaltet sich Casson ein: hallo, gibts auch toiletten in der stmk (mürztal)??? Er hat noch keine Antwort erhalten, dabei war das immerhin schon am 2.4.2006. Das Internet ist eine einzige riesige Latrine, wo sich alles ansammelt und vor sich hinschimmelt. Dabei war gerade erst Weltputztag.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige