Menschen der Woche

Zoo

Stadtleben | aus FALTER 47/07 vom 21.11.2007

Bei der Premierenfeier in der Volksoper waren die drei Geschwister Pfister dann doch komplett. Christoph "Ursli" Marti hockt nämlich in München im "Käfig voller Narren" und kam nur zu Besuch. Der Rest der Musikkabaretttruppe, Andreja "Fräulein" Schneider und Tobias Bonn ("Toni Pfister") wirkt in Wien bei einem ausgesprochen vergnüglichen Ralph-Benatzky-Abend mit. Mit großem Orchester, tollen Kostümen und schönen Songs (Höhepunkt: Fräulein Schneiders "Schwippslied"). Wobei Pfister-Fans womöglich enttäuscht sind, dass ihre Helden so wenig auf der Bühne sind - aber das junge Volksopern-Ensemble oder der hochbetagte Kammersänger Peter Minich sollen halt auch drankommen. Moderiert und zusammengestellt hat den Abend übrigens Musikauskenner Christoph Wagner- Trenkwitz. Oder wie die zwei Drittel Pfister sagten "Richard Wagner-Trinknix". Beziehungsweise Herr "Müller-Thurgau".

Schräg vis-à-vis der Volksoper, im Wuk, las einige Tage zuvor (und trotz Garderobenpflichtterrors!) die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige