Er klebt dir eines

Kultur | Tiz Schaffer | aus FALTER 48/07 vom 28.11.2007

KUNST Der Aktionskünstler Erwin Posarnig präsentiert im Kunstverein sein reiches Oeuvre an Aufklebern mit sozial- und kunstsystemkritischen Parolen.

Im Normalfall hat Erwin Posarnig keine rot lackierten Fingernägel. Den Tag zuvor stand er aber als Tänzer für die Fem-Rock-Combo Supernachmittag (siehe unten) auf der Bühne. Auf Mädchen getrimmt, mit Röckchen und Perücke, versteht sich. "Das war echt hart", erzählt er. Die Tanztruppe nennt sich "Dancing Queers" und wird von Posarnigs Lebensgefährtin und Künstlerpartnerin Divanova geleitet. Und wenn der Nagellack Teil des Alltags wird, passt das gut zur Vorstellung des geborenen Kärntners, sein Leben als Gesamtkunstwerk zu begreifen. Es ist kein Zufall, dass Posarnig in einer seiner unzähligen Kunstaktionen eine Ecke in der Innenstadt zum "Jörg Schlick Ring" mit eigenem Straßenschild illegal ausgerufen hat. Auch der verstorbene Grazer Künstler wollte in seiner Umtriebigkeit das Leben von der Kunst nicht trennen.

Der Ring


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige