Ohren auf

Singender Kürbis

Kultur | Gerhard Stöger | aus FALTER 49/07 vom 05.12.2007

Im südweststeirischen Wies gibt es eine Kulturinitiative namens Kürbis, die neben der Veranstaltungsarbeit in den Bereichen Literatur, Theater und Musik auch den Verlag Edition Kürbis und das Label Pumpkin Records (Vertrieb: Trost) betreibt. Inhaltlich propagieren die Kürbis-Leute einen Crossover aus der Verbundenheit zu regionaler Tradition und der Offenheit gegenüber Experimentellem und Neuem, und diese Programmatik prägt auch die Arbeit der Tonträgersektion. Lag das Hauptaugenmerk früher vor allem auf bewusst schräg angelegten Themen-Samplern, so ist das mit den Katalognummern 23 bis 25 versehene Herbstprogramm durchwegs interessanten Künstleralben gewidmet.

Bell Etage kredenzen auf "We Carried the Sunlight Down to the Day" eine lässige Form englischsprachigen Alternative-Rocks, der abgeklärt-erwachsene Passagen mit Momenten des Auf- und Ausbruchs eint und durch ein glücklicherweise nie gimmickhaft eingesetztes Cello Bonuspunkte in Sachen klanglicher Eigenständigkeit sammelt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige