Knecht

Verlagspartys! So super!

Politik | aus FALTER 50/07 vom 12.12.2007

Wenn das der Horwath erfährt, habe ich den Dings sooo weit offen, wir hatten die Mimis nämlich bei der Czernin-Verlag-Weihnachtsfeier mit. Sie waren die einzigen Kinder dort, und als wir lange nach Verstreichen der Schlafenszeit ziemlich angebiert (wir; nicht die Kinder) nach Hause kamen, waren sie hundemüde und rochen wie ein ausgedämpfter Tschik. Verantwortungslooooos!, wird der Horwath begeistert heulen, totaaaal verantwortungslooooos! Denn es ist ein alter interfamiliarer Zwist zwischen den Horwaths und uns, ob man Kinder am Abend mit auf Partys und in Restaurants nehmen soll, und ich hab dazu meine üblichen, vorsintflutlichen Grundsätze, die sich verkürzt in dem Wort NEIN zusammenfassen lassen. Die Horwaths dagegen finden nicht so viel dabei, kleine Kinder an abendlichen Erwachsenenaktivitäten teilhaben zu lassen, und wenn der kleine Horwath mal spätnachts auf dem Fußabstreifer eines Restaurants zu liegen kommt und einschläft, schade ihm das schon nicht. Jetzt langweilt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige