In Kürze

Kultur | aus FALTER 50/07 vom 12.12.2007

Drama X 2008 Die von den beiden Regisseuren Ali M. Abdullah und Harald Posch betriebene Theaterinitiative Drama X veranstaltet von 24. Jänner bis 14. März die Reihe "Labor der Niederlagen". Im U3-Besucherforum, das früher vom Volkstheater bespielt wurde, stehen drei Inszenierungen auf dem Programm. Der Schweizer Samuel Schwarz zeigt unter dem Titel "Der Mob - die Gewerkschaft" eine Bearbeitung des Kazan-Films "Die Faust im Nacken"; Ali M. Abdullah erarbeitet eine Dramatisierung des in der Pornoindustrie angesiedelten Romans "The Cocka Hola Company", und der deutsche Regisseur Christoph Ernst beschäftigt sich in "Koran ltd." mit der heiligen Schrift des Islam. Ergänzt wird die Reihe durch drei Gastspiele: Eingeladen sind Werner Schwabs "Präsidentinnen" in einer Produktion des Hamburger Thalia Theaters, ein Josef-Winkler-Abend mit dem Klagenfurter Ensemble und eine Inszenierung der Hamburger Regisseurin Angela Richter.

Information: www.drama-x.net

Adventrundgang in Neubau Am 17. Dezember


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige