Die schöne Languste

Stadtleben | Florian Holzer | aus FALTER 50/07 vom 12.12.2007

NEUES LOKAL Der Betreiber eines Balkanradikalgrills wechselte das Fach und macht nun auf elegante Mittelmeergourmandise. Und das geht.

Das XXL in der Koppstraße ist nicht gerade ein Lokal, in dem Erwartungshaltungen enttäuscht oder übertroffen werden: Balkangrill ohne Wenn und Aber, scharf gegrilltes Tier, ordentliche Portionen, kleiner Preis, rascher Service, die Galle lässt grüßen. Im neuen Lokal von Atif Mehica wird die Sache ein bisschen komplizierter, denn da kommen nämlich mehr und andere Faktoren ins Spiel, solche wie Design, Kreativität, Weinkarte und Service. Das Neue, das er vor zwei Wochen in einem ehemaligen Möbelgeschäft in der Lerchenfelder Straße eröffnete, ist nämlich der klassische Fall des gestylt-luxuriösen Mediterranrestaurants. Wollte man bösartig sein, könnte man von einem "Fabios für Anfänger" sprechen, tatsächlich hat das Langusta aber in jeder Hinsicht weitaus mehr zu bieten als die mittlerweile unzähligen Fabios- und Novelli-Epigonen. Zum Beispiel


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige